Jahresprogramm im Überblick

 

2017

Hier der Link zur Übersicht des Jahresprogramms

Oktober
26. Oktober
„Einkehrtag auf dem Sonnenhof“
zum Thema „Ich bin der Weg…“ (Joh 14,6) mit Elisabeth Strübin, Pfarrerin, Liestal und Vroni Wüthrich, Erwachsenenbildnerin, Lupsingen

November
10.-12. November
Aus der Stille reden – Einführung in die gewaltlose Kommunikation nach Marshall Rosenberg
Dr. Elisabeth Schieffer, Theologin, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation
Stefanie Bruckmeir, Gemeindereferentin, Mediatorin

23.-26.November
„Sei achtsam auf dich selbst, um achtsam zu sein auf Gott“ (Basilius der Grosse) Einführung in die kontemplativen Exerzitien
Karin Seethaler, Sr. Mechthild, Sr. Michèle

Dezember
7.-10. Dezember
„Alles hat seine Zeit – Geboren werden hat seine Zeit“ Kurzexerzitien im Advent
Pfrn. Henriette Meyer-Patzelt

14.Dezember, 9:30 bis 20:00 Uhr
„Mir geschehe, wie du gesagt hast“ Einkehrtag im Advent
Pfrn. Monika Kobler

23.-26. Dezember
„Beglänzt von deinem Lichte…“ Weihnachten feiern mit den Schwestern von Grandchamp mit Rose Kallenberg, Stuttgart, Krankenhaus-Pfarrerin und den Schwestern von Grandchamp

29.Dezember 2017 – 1.Januar 2018
„Die Freude am Herrn ist meine Stärke“ 
Jahreswechsel auf dem Sonnenhof
Pfrn. Elisabeth Strübin und Schwestern vom Sonnenhof

Januar 2018
4. bis 7. Januar 2018
„Brich an du schönes Morgenlicht“ 
Retraite zu Epiphanias
Pfrn. Margrit Balscheit

Gästeempfang

Geht an einen einsamem Ort und ruht ein wenig.

Markus 6,31

Auf dem Sonnenhof möchten wir Ihnen eine Oase der Stille öffnen, eingebettet in den Tagesrhythmus der Schwesterngemeinschaft.

Sie sind uns willkommen als:

  • Einzelgast
  • Teilnehmende an einem unserer Angebote
  • Gastgruppe
  • Volontärin/Volontär zu einem Aufenthalt « Kloster auf Zeit »

Gästeempfang

Geht an einen einsamem Ort und ruht ein wenig.

Markus 6,31

Auf dem Sonnenhof möchten wir Ihnen eine Oase der Stille öffnen, eingebettet in den Tagesrhythmus der Schwesterngemeinschaft.

Sie sind uns willkommen als:

  • Einzelgast
  • Teilnehmende an einem unserer Angebote
  • Gastgruppe
  • Volontärin/Volontär zu einem Aufenthalt « Kloster auf Zeit »

Einzelgast

Frauen oder Männer, die für einige Tage Stille suchen, um Abstand zum Alltag zu gewinnen, finden bei uns einen Ort des Rückzugs, der Stille, des Gebets.

Eine Schwester begleitet jeden Einzelgast. Sie führt in das Leben der Kommunität ein, in die Stundengebete, in die gemeinsam mit den Schwestern im Schweigen eingenommenen Mahlzeiten. Auf Wunsch steht sie für Einzelgespräche, für geistliche Begleitung oder für eine Einzelretraite zur Verfügung.

Für Menschen, die sich gerne noch mehr zurückziehen wollen, besteht die Möglichkeit, die Tage in unserer „Poustinia“ zu verbringen. Dies ist ein kleines Holzhäuschen, ohne Strom und mit Holz zu beheizen, das sich etwas oberhalb des Sonnenhofs befindet.

Gastgruppen

Gruppe-Kikoto-1000Gerne nehmen wir Gruppen auf, die eingebettet in unseren Rahmen, ihr eignes Programm leben wollen. Wir laden zu unseren gemeinsamen Stundengebeten ein und Schwestern und Gäste essen zusammen in Stille.
Wir empfangen auch Gruppen für einen Tag, z.B. für Klausurtagungen, oder auch für ein paar Stunden, wenn der Wunsch besteht, die Kommunität kennen zu lernen.

Eine Schwester begleitet die Gruppe. Sie gibt zu Beginn des Aufenthalts praktische Hinweise. Sie steht zur Verfügung, um in die Liturgie einzuführen oder auf Fragen einzugehen, die die Kommunität betreffen. Falls darüber hinaus eine Mitwirkung der Schwester am Programm gewünscht wird, empfiehlt es sich, das vorab zu besprechen.

Hinweise für Gruppen:

Zahl der Teilnehmenden: wird bei der Terminvereinbarung festgelegt,  maximal 18  Personen.
Fristen: Spätestens 3 Wochen vor Ankunft der Gruppe benötigen wir die Liste der Teilnehmenden (Name, Vorname, Alter, gegebenenfalls Diätwünsche, Wunsch nach Unterbringung im Erdgeschoss).
Bitte mitbringen: wenn möglich Bettwäsche und Handtücher.
Preise 2016: CHF 60,00 bis 80,00 oder 45 – 75 €  pro Person und Tag (Vollpension). Ein Gruppenraum steht zu Verfügung, für einen zweiten nehmen wir Saalmiete.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir bei kurzfristigen Absagen – d.h. 4 Wochen oder kürzer –um Erstattung der Ausfallkosten bitten.

Kloster auf Zeit oder Volontär/Volontärin

HändeEin Volontariat auf dem Sonnenhof bietet die Möglichkeit, das Leben der Kommunität in Gebet und Arbeit zu teilen, ganz im Sinne der klösterlichen Tradition. Wesentliche Bestandteile sind Stille und eine gewisse Einsamkeit.
Während des Aufenthalts werden die VolontärInnen auf ihrem persönlichen Weg von einer Schwester begleitet; dazu gehören wöchentliche Einzelgespräche.

Als VolontärInnen nehmen wir Männer und Frauen auf, die sich gerne auf unser Leben einlassen möchten. Sie nehmen an unserem Tagesrhythmus teil und sind zu den gemeinsamen Gebeten eingeladen. Die Mahlzeiten werden – zusammen mit den Schwestern und den Gästen – im Schweigen eingenommen. Die Arbeitseinsätze (24 Stunden pro Woche) sind vorwiegend im Hauswirtschaftsbereich und im Garten, hinzu kommt Mithilfe beim Abwasch nach den Mahlzeiten. Ein Tag pro Woche ist frei.

Die Aufenthaltsdauer beträgt zwei Wochen bis einige Monate. Bei einem ersten Volontariat kann ein Vorgespräch und ein kurzer Besuch des Sonnenhofs hilfreich sein.

SAMSUNG CSC

Eine der Schwestern gibt den VolontärInnen täglich eine Einführung in den Tag, d.h. eine kurze Lesung aus der Regel, nach der die Schwestern leben, Informationen zur Arbeit, zum Haus, zur Liturgie usw. In dieser kleinen Gruppe, sofern mehrere VolontärInnen da sind, ergibt sich auch die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Mahlzeit pro Woche.

Die Kommunität stellt Unterkunft (ein einfaches Einzelzimmer) und Vollverpflegung zur Verfügung.

Wenn dieses Angebot Sie interessiert, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um uns Ihre Motivation für solch einen Aufenthalt mitzuteilen. Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.

Kontakt: sonnenhof-hausleitung@grandchamp.org

Angaben zu Ihrer Person:

  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsjahr
  • Ausbildung oder Beruf
  • Mailadresse
  • Telefon-Nummer
  • Wunschtermine
  • Bemerkungen (auch eventuell benötigte Diätkost)